IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die neuesten Beiträge mit diesem THEMA

Global Player fest in familiärer Hand
Global Player fest in familiärer Hand

Der Pandemie geschuldet knallen im Sommer die Korken zwar erst einige Monate nach Erreichen der stolzen 100 Jahres-Marke in der Firmenhistorie. Dafür aber hat die Ring Group einen zweiten Grund zu feiern: Mit Jennifer Ring ist im Jubiläumsjahr bereits die vierte Generation in die Geschäftsführung eingetreten.

mehr lesen
Mit dem Scanner in staubige Archive
Mit dem Scanner in staubige Archive

Die Transformation der analogen Welt in das Zeitalter der Digitalisierung zählt zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Noch immer warten ganze Aktenberge, unzählige Dokumente, Baupläne, Plakate und Bücher darauf, eingescannt und digitalisiert zu werden. Für die Mitarbeiter der Brohl Copy und Print GmbH in Kaiserslautern ist das Routine.

mehr lesen
Botschafter für biologische Baustoffe
Botschafter für biologische Baustoffe

Ob Baustoff, Dämm- oder Heizsystem: eiwa Lehm GmbH aus Bisterschied plant und baut nachhaltig ökologisch bis in die Details. Da biologische Baustoffe immer noch ein Nischenthema sind, leistet eiwa Lehm außerdem Aufklärung: mit Seminaren für Bauherren, Handwerker und Architekten.

mehr lesen
Vom Mieter zum Bauherren
Vom Mieter zum Bauherren

Ende Oktober sollen bereits die ersten Büros im Mailänder Business Center (MBC) bezogen werden: Initiiert durch den Kaiserslauterer Unternehmer Christian Kehrt sind gut zwei Drittel der Flächen in dem fünfstöckigen Bürokomplex bereits vermietet.

mehr lesen

Folgen Sie uns

AUF UNSEREN SOCIAL MEDIA KANÄLEN

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Grüne Importe
Grüne Importe

Viel Sonne und Wind, viel Platz: Die Voraussetzungen, um grünen Wasserstoff zu produzieren, sind in zahlreichen Ländern weit günstiger als in Deutschland.

Wasserstoff – Energie der Zukunft
Wasserstoff – Energie der Zukunft

Wasserstoff kann in vielen Einsatzgebieten ein potenzieller Treiber für Wirtschaft und Beschäftigung sein. Es gibt vielversprechende Ansätze – auch in der Pfalz. Am besten erzeugt man Wasserstoff dort, wo es genug grünen Strom gibt.

Die sechste Generation geht in die Verantwortung
Die sechste Generation geht in die Verantwortung

Die 6. Generation geht bei Rose Druck in die Verantwortung. Diese Stab-Übergabe ist sorgfältig vorbereitet: Auf 36 Monate ist der Prozess ausgelegt, bei dem Linn Rose im Familienunternehmen Rose Druck in Landau zunächst an der Seite ihres Vaters Bernd Rose schrittweise die Verantwortung übernehmen wird.