IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die neuesten Beiträge mit diesem THEMA

Ausbalancierte Technik für die Sinne
Ausbalancierte Technik für die Sinne

Eine der letzten Baulücken im neuen Stadtteil Rheinufer Süd in Ludwigshafen ist geschlossen: Im Balanced Office Building (BOB) sollen die helle, transparente Architektur und ein besonderer Raumklimakomfort modernes Arbeiten fördern. Die Pronova BKK, die Tarkett Holding GmbH und WSB Wolf Beckerbauer Hummel & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB sind die Mieter.

mehr lesen

Folgen Sie uns

AUF UNSEREN SOCIAL MEDIA KANÄLEN

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Zweibrücken: Tendenziell positiv
Zweibrücken: Tendenziell positiv

Leicht verbessert gegenüber 2018 hat sich die Standorteinschätzung für die Rosenstadt Zweibrücken: Gesamtnote 2,8. Das Mittelzentrum im Südwesten ist geliebte Heimat, Wirtschaftskraft und Dynamik sind wenig ausgeprägt.

Neustadt: Stillstand an der Weinstraße
Neustadt: Stillstand an der Weinstraße

Wie bereits 2018 schneidet Neustadt im Vergleich zu den anderen sieben pfälzischen Städten mit der schlechtesten Note (3,1) ab. Die weichen Standortfaktoren sprechen dagegen für den Mittelpunkt der Deutschen Weinstraße, ebenso wie die Verkehrsanbindung.

Ludwigshafen: Problematisches Umfeld
Ludwigshafen: Problematisches Umfeld

Das wirtschaftliche Kraftzentrum der Pfalz liegt mit einer Gesamtbewertung von 2,9 knapp unter dem Durchschnitt (2,8) der kreisfreien Städte der Pfalz. Punkten kann Ludwigshafen vor allem mit der Lage mitten in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Frankenthal: Einer der besten pfälzischen Standorte
Frankenthal: Einer der besten pfälzischen Standorte

Gute Verkehrsanbindung und Nähe zu Kunden und Zulieferern: Das sind die beiden Talente, mit denen sich Frankenthal als kreisfreie Stadt im Nordosten einen ersten Platz auf der Wirtschaftsbühne erspielt hat.