IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die beliebtesten Cyber-Angriffe

von | 19.11.2020 | Digitalisierung

Nach den Ergebnissen der TÜV-Cybersecurity-Studie, die Ende 2019 veröffentlicht wurde, hatte gut jedes achte Unternehmen (13 Prozent) in den vergangenen 12 Monaten vor der Befragung einen IT Sicherheitsvorfall.

Jedes vierte betroffene Unternehmen (26 Prozent) berichtet von Phishing-Angriffen, bei denen – in der Regel per E-Mail – Schadsoftware in die Organisation eingeschleust wird. An zweiter Stelle steht Ransomware (19 Prozent), mit deren Hilfe Cyberkriminelle die IT-Systeme einer Organisation lahmlegen und die Unternehmen dann erpressen.

Ein weiteres verbreitetes Phänomen ist Social Engineering (9 Prozent). Mitarbeiter werden gezielt manipuliert, um sich Zugang zu den ITSystemen des Unternehmens zu verschaffen.  Angriffsszenarien sind Man-in-the- Middle-, Passwort– und DDoS-Angriffe. Diese sogenannten Denial-of-Service Attacken bestehen aus einer Vielzahl von gezielten Anfragen, die einen Dienst lahmlegen.

Bei Malware as a Service bieten Cyberkriminelle ihr verbrecherisches Geschäftsmodell  Unternehmen zum Kauf an, um deren Konkurrenten zu schädigen. Oder sie erpressen Geldzahlungen, um ein Internetangebot wieder nutzbar zu machen.

Fotos: Jason Hawkes, IHK Pfalz, Copyright Buddy Bartelsen Impress Picture for British Embassy

Themen

Schlagwörter

Teilen

Von

Kira Hinderfeld
Kira Hinderfeld

Freie Wirtschafts-Journalistin für IHK Interaktiv und das Wirtschaftsmagazin Pfalz.

Diskutieren Sie mit

Die Neuesten Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von IHK Interaktiv

Verwandte Beiträge

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Die Party ist vorbei…
Die Party ist vorbei…

In seinem Gastbeitrag zeigt sich Fritz Lietsch, Geschäftsführer des ALTOP Verlags, erfreut, dass aktuell die sinnlose Verschwendung von Ressourcen, Steuergeldern, Energie, Lebenszeit und falsch verstandenem Wohlstand endlich ins Kreuzfeuer gerät.