IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Pfälzerwaldblick

Ein Dorado für Fotografen

von | 21.04.2022 | Arbeitswelten

„Wer sehen kann, kann auch fotografieren“, heißt es in einem Werbeslogan. „Sehen lernen“, so die ernüchternde Einschränkung, „kann allerdings lange dauern“. Auf diesem Weg will die Heimatlichter GmbH im südpfälzischen Freinsheim Hobbyfotografen und Interessierte begleiten. Bei Coachings und Webinaren, aber auch bei Wanderungen und Reisen kann jeder seine Technik verfeinern – und den Blick für das Wesentliche schärfen.

Alles begann 2019 mit dem regionalen Foto-Dienst Heimatfotos in Ubstadt-Weiher, der Profi-Bilder mit den Schwerpunkten Pfalz, Schwarzwald und Schweiz vermarktet. Gegründet wurde Heimatfotos von Benjamin Kuderer mit dem Ziel, Privat- und Geschäftskunden eine große Auswahl hochwertiger Digital- und Printprodukte anzubieten, gleichwohl aber auch die rund 70 beteiligten Fotografen der Region mit fairen Verträgen beim Vertrieb ihrer Bilder zu unterstützen. Inzwischen wurde das Geschäftsmodell um weitere Mosaiksteine erweitert. Vor zwei Jahren gründete sich die Heimatlichter GmbH, die im vergangenen Jahr in ein denkmalgeschütztes Haus in Freinsheim umgezogen ist. Als weiterer Geschäftsführer und Gesellschafter trat zur selben Zeit André Straub in das Unternehmen ein. Der Pfälzer Straub und der Schwarzwälder Kuderer sind seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden und teilen ihre Leidenschaft für die Fotografie. Zuvor war Straub lange Jahre als Vertriebsmanager bei einem mittelständischen IT-Unternehmen tätig. In Freinsheim habe er sich nun einen „großen Wunsch“ erfüllt.

andre_straub_weg

Das Heimatlichter Forum, direkt an der historischen Stadtmauer gelegen, ist ein Dorado für Hobby- und Profifotografen. Neben einer Dauerausstellung mit Landschafts- und Naturaufnahmen aus der Pfalz finden sich dort ein Café, ein kleiner Shop, ein Fotostudio und Räumlichkeiten für Workshops und Vorträge. Straub und Kuderer gehen in der Vermarktung vielfältige Wege, produzieren einen eigenen Podcast und ein Online-Magazin, laden aber auch regelmäßig zu Coachings, Wanderungen und Fotoreisen ein.

Das Ziel ist es, neben Profis auch Gleichgesinnte zu vereinen, um neue Foto-Spots in der Umgebung zu erkunden und nebenbei Wissen rund um die Fotografie zu vermitteln. Wer nicht selbst zum Fotoapparat greifen will, aber trotzdem sein Zuhause oder sein Büro mit einem imposanten Wandbild verschönern will, findet im Heimatlichter Forum eine große Auswahl. Inzwischen werden diese Fotos auch in Textil- oder Acrylglas-Leuchtkästen angeboten. Nicht nur Privatleute finden Gefallen an den ausladenden Heimatfotos, auch Hotels und Friseursalons gehören zu den Kunden. Sogar in einem OP-Saal in der Unfallklinik Ludwigshafen wurde ein knapp 20 Quadratmeter großes Pfalzbild installiert.

Weitere Informationen:

 

www.heimatlichter.com

www.heimatfotos.de

 

 

Bilder: Firmenfotos

Themen

Schlagwörter

Teilen

Von

Dirk Leibfried
Dirk Leibfried

Freier Wirtschafts-Journalist für IHK Interaktiv und das Wirtschaftsmagazin Pfalz.

Diskutieren Sie mit

Die Neuesten Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von IHK Interaktiv

Verwandte Beiträge

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Albrecht Hornbach Gespräch
ÜberlebensKUNST
ÜberlebensKUNST

Wir dürfen nicht zulassen, dass die Menschen, die unsere Region lebens- und liebenswert machen, trotz guter epidemischer Lage kein Geld erwirtschaften.