IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
PM International Korea

FitLine offizieller Ausrüster des Koreanischen Tischtennis-Verbands

von | 16.04.2021 | Arbeitswelten

Zweite Kooperation der PM-International Gruppe aus Speyer mit einem Sportverband im Asien-Pazifik-Raum

Die Athleten des Koreanischen Tischtennisverbands (KTTA) werden ab sofort mit FitLine-Nahrungsergänzungsprodukten ausgestattet. Vertreter von PM-International Korea unterzeichneten ein Partnerschaftsabkommen mit dem Verband. Alex Oh, Vertriebsdirektor von PM-International Korea, Timo Breithaupt, Finanzvorstand von PM-International Korea, und TaekSoo Kim, Geschäftsführer der KTTA, nahmen an der Unterzeichnungszeremonie teil (siehe Bild), um den Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit zu legen. Der KTTA ist nach dem Koreanischen Ringer Verband der zweite Verband im Asien-Pazifik-Raum, den die PM-Gruppe ausstattet.

KTTA-Geschäftsführer TaekSoo Kim war ein legendärer Tischtennis-Profi in Korea und gewann mehrere Goldmedaillen bei Tischtennis-Weltmeisterschaften. Soo, zu seiner Zeit als bester Techniker Koreas bekannt, zählte über zehn Jahre lang zu den TOP 10 der besten Spieler der Welt. Er erklärt: „Der wichtigste Punkt für die Kooperation mit FitLine ist, dass wir die Leistungssteigerung unserer Athleten unterstützen wollen. Darüber hinaus ist auch die Produktsicherheit ein sehr wichtiger Faktor, der ebenfalls berücksichtigt werden muss.“

Der Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, äußerte sich ebenfalls zur neuen Kooperation: „Die Sportler des Koreanischen Tischtennisverbandes sind Top-Athleten, die aktiv an Weltklasse-Wettkämpfen teilnehmen. Die PM-International Gruppe ist stolz darauf, koreanische Tischtennissportler zu unterstützen, darunter Olympiasieger und Asian Games-Medaillengewinner, Profisportler und zukünftige Nachwuchsstars.“

Der koreanische PM Vertriebsdirektor, Alex Oh ergänzt: „Im nächsten Schritt zielen wir darauf ab, die Bekanntheit der FitLine-Produkte innerhalb der koreanischen Sportszene auszuweiten.“

 

Bild: FitLine/KTTA

Themen

Schlagwörter

Teilen

Von

Alexander Kessler
Alexander Kessler

Redakteur für Print, Web und Social Media im Bereich Öffentlichkeitsarbeit der IHK Pfalz.

Diskutieren Sie mit

Die Neuesten Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von IHK Interaktiv

Verwandte Beiträge

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Albrecht Hornbach Gespräch
Infrastruktur ist eine Daueraufgabe unabhängig von Krisen
Infrastruktur ist eine Daueraufgabe unabhängig von Krisen

Die knappen personellen Kapazitäten werden jetzt für den Wiederaufbau der Verkehrswege in den Hochwasserkatastrophengebieten benötigt. Das geht nur zulasten anderer wichtiger Infrastrukturprojekte.Die knappen personellen Kapazitäten werden jetzt für den Wiederaufbau der Verkehrswege in den Hochwasserkatastrophengebieten benötigt. Das geht nur zulasten anderer wichtiger Infrastrukturprojekte.