IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Jugend gründet

von | 18.11.2020 | Existenzgründung

Virtuelles Unternehmensplanspiel für Schüler und Auszubildende startet in der Pfalz.

Wirtschaft spielerisch erleben und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse aufbauen, das will die frei zugängliche und kostenlose Onlineplattform Jugend gründet. „Die IHK Pfalz beteiligt sich an dem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird“, so IHK-Pfalz-Referent Marius Melzer. „Die Jugendlichen können sich in zwei Modulen ausprobieren: erstens Ideenfindung und Businessplan, zweitens in einem Planspiel, das ein virtuelles Unternehmen über acht Geschäftsjahre begleitet.“

Betreut wird das Projekt vom Steinbeis Innovationszentrum an der  Pforzheim. Die IHK Pfalz hat an Gymnasien Gesamtschulen und berufsbildenden Schulen für das Projekt geworben. „Wir wollen den jungen Menschen zeigen, dass eine abhängige Beschäftigung nicht ihre einzige Karriereoption ist“, so Melzer. „Oft wissen sie nicht, welche Potenziale es gibt, um sich selbstständig zu machen.“

Jeder eingereichte Businessplan wird individuell bewertet und kommentiert. In der Ideenfindung sind die Teilnehmer völlig frei. Sie können sich allerdings Anregungen von Experten wie den Existenzgründungsberatern der IHK Pfalz holen. Im vergangenen Wettbewerbsjahr nahmen bundesweit mehr als 4.000 Jugendliche teil und legten ihre Geschäftsideen in über 700 Businessplänen dar. „Häufig sind sogar Ideen dabei, die die Welt ein bisschen besser machen“, so Melzer. Der Wettbewerb läuft bis 31. Januar, am 2. März werden die Schüler mit den besten Ideen zum regionalen Finale nach Ludwigshafen eingeladen.

www.jugend-gruendet.de

Fotos: Jason Hawkes, IHK Pfalz, Copyright Buddy Bartelsen Impress Picture for British Embassy

Themen

Schlagwörter

Teilen

Von

Alexander Kessler
Alexander Kessler

IHK Pfalz

Redakteur für Print, Web und Social Media im Bereich Öffentlichkeitsarbeit der IHK Pfalz.

Diskutieren Sie mit

Die Neuesten Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von IHK Interaktiv

Verwandte Beiträge

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Blackout
Blackout

Kommt er oder kommt er nicht? Das ist die Frage, die mir derzeit oft gestellt wird. Die ehrliche Antwort ist: Ich weiß es nicht. Das ist die Krux mit der Mathematik seltener Ereignisse, denn ein solches wäre ein flächendeckender Blackout.

„Betriebe können sofort Energie einsparen“
„Betriebe können sofort Energie einsparen“

Interview mit Markus Mettler, dem Urheber des Erfolgsprojekts "Energiescouts". Markus Mettler ist technischer Betriebsleiter bei ebm-papst, dem mit 2,3 Milliarden Euro Umsatz und fast 15.000 Mitarbeitern führenden Hersteller von Ventilatoren und Antrieben. Vor zwölf Jahren hat Mettler das Ausbildungsprojekt "Energiescouts" erfunden, mit dem Auszubildende für Energieeffizienz und Klimaschutz sensibilisiert werden. Nun erhielt er vom Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck und DIHK-Präsident Peter Adrian die Ehrenurkunde für sein Engagement. Hier erklärt er, warum das Projekt nicht nur der Umwelt hilft, sondern auch die Betriebe und ihre Azubis weiterbringt.