IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Kontrovers: Preiserhöhung nach Corona? – CONTRA

von | 27.05.2021 | Meinung

Müssen die Kunden wegen des Lockdowns mit Preiserhöhungen rechnen?

NEIN. Wir werden im 2. Halbjahr 2021 und im ganzen Jahr 2022 auf Speisenumsätze in den Genuss einer Mehrwertsteuer-Senkung von 19 Prozent auf 7 Prozent kommen. Diese Rendite von 12 Prozent sollte uns helfen, auf Preiserhöhungen zu verzichten.

Auch an den Übernachtungspreisen dürfen wir nicht schrauben, denn durch die Pandemie haben viele Menschen Deutschland als Urlaubsland neu oder überhaupt erst entdeckt. Da sollte für jeden Geldbeutel etwas möglich sein. Getränke orientierte Betriebe sind natürlich benachteiligt. Vielleicht hat der Gesetzgeber ein Einsehen und senkt auch auf Getränkeumsätze die Mehrwertsteuer. Hoffentlich unbefristet!

Die Mehrwertsteuer-Senkung im zweiten Halbjahr 2020 hat uns sehr geholfen. Außengastronomie war und ist angesagt. Da war unser Biergarten „Kupper‘s Gaade“, der direkt am Premium Wanderweg „Altschloßpfad“ liegt, bei der Bewältigung der Umsatzeinbußen durch die Pandemie eine große Hilfe.

Überhaupt haben wir Gastronomen durch die Überbrückungshilfe III die Möglichkeit, bis 30.6.2021 in die Außengastronomie zu investieren. Bis zu 20.000 Euro pro Monat sind hier möglich. Ich kann meine Kollegen nur auffordern dies zu nutzen, denn Corona wird uns auch in den nächsten Jahren beschäftigen, und am sichersten ist man im Freien aufgehoben. Die Außengastronomie boomt. Wir dürfen nicht jammern und den Kopf in den Sand stecken. Ich bin mir sicher, viele von uns werden gestärkt aus dieser Pandemie herauskommen. Wir freuen uns, wenn es in absehbarer Zeit wieder losgeht, und unsere Gäste freuen sich mit.

Lesen Sie hier:
Preiserhöhung nach Corona – PRO

Abstimmungstool

Machen Sie mit, und sehen Sie dann, welche Meinung andere Leser haben.

Halten Sie Preiserhöhungen nach Corona für gerechtfertigt?

Statistiken - View the results

Durch Ihre Teilnahme an der Umfrage wird ein Sitzungscookie gesetzt, der Ihre Auswahl speichert. Daten Ihrer regressiven und zukünftigen Navigation werden nicht erhoben. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Themen

Schlagwörter

Teilen

Von

Hans Kupper

Hans Kupper

Inhaber des Hotel-Restaurants Kupper in Eppenbrunn, das seit 1964 besteht. Das Haus beschäftigt in Hotel und 2.000 Quadratmeter großem Biergarten vier Vollzeit- und zwei Teilzeitkräfte sowie sechs Minijobber.

Diskutieren Sie mit

Die Neuesten Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × drei =

Mehr von IHK Interaktiv

Verwandte Beiträge

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Titelthema Bauen
Nachhaltig bauen
Nachhaltig bauen

Der ökologische Fußabdruck der Baubranche ist riesig. Daher denken auch in der Pfalz schon viele Anbieter in Richtung Kreislaufwirtschaft. Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde.

Remondis-Anlage
Ziel: Kreislaufwirtschaft
Ziel: Kreislaufwirtschaft

Mit einer Aufbereitung von nicht gefährlichen Bau- und Abbruchabfällen zu hochwertigen Baustoffen werden Rohstoffvorkommen geschont. In Rheinland-Pfalz gibt es eine Liste der güteüberwachten Recyclingbaustoffe.