IHK INTERAKTIV
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Neuer Gewerbepark in Frankenthal geplant

von | 19.11.2020 | Infrastruktur

In der Adam-Opel-Straße im Frankenthaler Norden will VarioPark seinen ersten Gewerbepark in Rheinland-Pfalz bauen. Das 2017 gegründete Unternehmen baut bereits zwei Komplexe in den hessischen Orten Bensheim und Pfungstadt und will strategisch im südwestdeutschen Raum expandieren.

„In Frankenthal haben wir für unseren Gewerbepark optimale Standortbedingungen“, so Geschäftsführer Ralph Gumb. „Neben einem attraktiven Branchenmix und einer vielfältigen Mischung aus Global Playern und innovativen KMUs bietet der Wirtschaftsstandort Frankenthal eine für unser Konzept optimale Infrastruktur.“

Der geplante Komplex aus zwei Gebäuden soll eine vermietbare Fläche von insgesamt rund 6.200 Quadratmetern haben. Es würden Flächen von 400 bis 3.100 Quadratmetern stehen. Die Flächen sind flexibel teilbar und können multifunktional genutzt werden: von kleinen und mittelständischen Gewerbebetrieben bis hin zu Großhändlern, die einen Showroom oder eine Großhandelsfläche benötigen. „Innerhalb des VarioParks können die Mieter bei Bedarf schnell und einfach weitere oder größere Flächen anmieten und sich so unkompliziert neuen Marktbedingungen anpassen“, erläutert Gumb. Insgesamt seien bis zu 14 Einheiten in modularer Bauweise vorgesehen. Die Bauarbeiten sollen im Jahr 2021 beginnen.

 

Foto: VarioPark

www.variopark.de

Themen

Schlagwörter

Teilen

Von

Alexander Kessler
Alexander Kessler

IHK Pfalz

Redakteur für Print, Web und Social Media im Bereich Öffentlichkeitsarbeit der IHK Pfalz.

Diskutieren Sie mit

Die Neuesten Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von IHK Interaktiv

Verwandte Beiträge

Die neuesten Beiträge

Aus Allen Themenbereichen

Albrecht Hornbach Gespräch
Infrastruktur ist eine Daueraufgabe unabhängig von Krisen
Infrastruktur ist eine Daueraufgabe unabhängig von Krisen

Die knappen personellen Kapazitäten werden jetzt für den Wiederaufbau der Verkehrswege in den Hochwasserkatastrophengebieten benötigt. Das geht nur zulasten anderer wichtiger Infrastrukturprojekte.Die knappen personellen Kapazitäten werden jetzt für den Wiederaufbau der Verkehrswege in den Hochwasserkatastrophengebieten benötigt. Das geht nur zulasten anderer wichtiger Infrastrukturprojekte.